Über uns

IMGP2835

Der gemeinnützige Sportverein Makkabi Leipzig e. V.  wurde  2005 gegründet und stützt sich auf die Traditionen des Leipziger Sportvereins „Bar Kochba“, der im Jahre 1938 zwangsaufgelöst wurde. Wir sind Mitglied im Dachverband Makkabi Deutschland und sowohl im Stadtsportbund Leipzig als auch im Landessportbund Sachsen registriert.

Die jüdische Sportbewegung gibt es seit etwas mehr als einem Jahrhundert. Im Jahre 1903 wurde Makkabi Deutschland als Dachverband jüdischer Sportvereine gegründet und 1921 entstand mit Makkabi der Weltverband jüdischer Sportler.

 

1919 wurde in Dresden „Bar Kochba“ gegründet, gefolgt von „Bar Kochba“ 1920 in Leipzig und 1922 in Chemnitz. Der jüdische Sportklub „Bar Kochba“ existierte in Leipzig bis 1938. Damals trainierten die Sportler erfolgreich  in den Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik, Schwimmen, Tennis und Boxen. Die  Hauptaufgabe des Sportklubs „Bar Kochba“ bestand darin, die jüdische Jugend im Sinne körperlicher und geistiger Harmonie zu erziehen.

 

Als in Deutschland die Nazis an die Macht kamen und der Holocaust begann, hörte die jüdische deutsche Sportbewegung auf zu existieren. Erst in den fünfziger Jahren erwachten in einigen Bundesländern wieder Sportklubs „Makkabi“ zu neuem Leben. Offiziell entstand Makkabi Deutschland  im November 1965 neu.

 

Seit der Gründungsversammlung hat sich die Anzahl der Vereinsmitglieder SV Makkabi Leipzig erhöht. Neben Schach, Tischtennis, Volleyball habe sich auch die Abteilung Wandern sehr gut entwickelt.

 

Nachdem wir 2006 im Auftrag des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Sachsen die I. Sächsischen Makkabi-Spiele in Leipzig ausgerichtet hatten, beteiligten wir uns im Mai 2008 in den Sparten Schach, Volleyball, Tischtennis und Fußball an den 2. Sächsischen Makkabi-Spiele in Chemnitz, bei denen wir den 2006 erkämpften Pokal des Mannschaftssiegers verteidigen konnten. Am 05. September 2010 fanden die 3. Sächsischen  Makkabi-Spiele 2010 in Dresden statt. In allen Sportarten außer Schach waren unsere Sportler wieder die ersten.

 

Im Juni  2012 waren wir wieder an der Reihe und haben die 4. Sächsischen Makkabi-Spiele ausgerichtet. Die Vorbereitung und Durchführung dieser Spiele war für uns eine große Ehre, denn es sollte ein Fest nicht nur für die Sportler sondern auch für die Zuschauer werden, und wie aus zahlreichen positiven Meinungsäußerungen ersichtlich wurde, ist uns das auch gelungen.

Seit Januar 2007 beteiligen wir uns mit Turnieren im Tischtennis und Schach am Programm „Integration durch Sport“ im Landessportbund Sachsen e. V. Seitdem wurden jedes Jahr mehrere Turniere durchgeführt.